Hobbies

Joggen in Stadtbergen

Zu unserer Natur gehört die Bewegung; die vollkommene Ruhe ist der Tod" (Blaise Pascal). Meine Strecke führt in Stadtbergen vom Reiterweg über den Hochwasserdamm die Panzerstraße bis zum Panzerkessel, danach parallel des Sportplatzes in Deuringen über die Durchgangsstraße durch das "Heringsviertel", über den Hubschrauberlandeplatz parallel zur B300 wieder an den Reiterweg zurück (ca. 50 Minuten)

Schwimmen

Schwimmen führt zu einem ausgeglichenen Leben. Am Wochenende versuche ich mit meinen drei Kindern regelmäßig in das Stadtberger Bad zu gehen. Zum einen ist dort die Athmosphäre nicht hallenbadmäßig, es gibt einen tollen Kinderbereich und im Sommer kann man sich auf der Liegewiese hängen lassen. Weitere Informationen unter
Freizeitbad in Stadtbergen
Eine weitere Möglichkeit im Sommer ist für mich der Ilsesee, dort am Ostufer liegend, einmal quer über den See zu schwimmen ist ein Ausgleich für manchen Arbeitstag oder einer politischen Veranstaltung.

 

Kochen

Kartoffelgirlanden: Kartoffeln werden mit einem Spiralfix zu Girlanden geschnitten und dann im heissen Fett herausgebraten. Die frittierten Kartoffeln in unterschiedliche Dips getaucht, lässt einen immer wieder in die Schüssel greifen. Ganz hervorragend für laue Sommerabende aber auch zur Weihnachtszeit. Probieren kann man dieses nicht alltägliche Rezept auf dem Weihnachtsmarkt in Wehringen.

 

Counter

Besucher:375205
Heute:79
Online:1

Mein aktuelles Buch

Opfer 2117: Der achte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q, Thriller
Buch von Jussi Adler-Olsen

  • Der achte Fall für Carl Mørck und das Sonderdezernat Q

    Auf Zypern wird der spanische Journalist Juan Aiguader Zeuge, wie Helfer eine Tote aus dem Wasser ziehen: eine alte Frau aus dem Nahen Osten. Auf der sogenannten »Tafel der Schande« am Strand von Barcelona, wo die aktuelle Zahl der im Mittelmeer ertrunkenen Bootsflüchtlinge angezeigt wird, ist sie das Opfer 2117. Doch die alte Frau ist nicht ertrunken, sondern ermordet worden ...

    Zur selben Zeit reagiert der 22-jährige Alexander in Kopenhagen mit dem Killerspiel ›Kill Sublime‹ seinen Hass auf seine Eltern und die Gesellschaft ab. Das Foto des Opfers 2117. das weltweit durch die Presse ging, hängt an seiner Pinnwand. Er beschließt spontan, Rache zu nehmen für diese Frau, indem er Kill Sublime bis Level 2117 spielt. Dann will er das Haus verlassen, um wahllos zu morden. Im Moment ist er bei Level 1970 angelangt - da gehen im Polizeipräsidium von Kopenhagen anonyme Anrufe eines jungen Mannes ein, der ein Massaker ankündigt.

    Als Assad vom Sonderdezernat Q das Bild desOpfers 2117 zu Gesicht bekommt, bricht er zusammen. Denn er kannte diese Frau nur zu gut. Ein komplexer und hochemotionaler Fall für Carls Mørcks Team, der vor allem Assad an seine Grenzen bringt - und darüber hinaus.

    Zu bestellen bei Pustet.de

    https://www.pustet.de/shop/article/40427367/jussi_adler_olsen_opfer_2117.html