Politisches

Politische Grundzüge

Die Erfahrungen im persönlichen Umfeld, die Unterbringung meiner drei Söhne im Kindernest, die Erlebnisse der beiden schulpflichtigen Kinder im Schulsystem und die Berufstätigkeit als Niederlassungsleiter im München für Steuerberater in Südbayern veranlassen mich zur Kandidatur.

Die Schulentwicklung in Bayern ist für mich wichtig. Selbst betreue ich zwei Auszubildende und gerade die Erfahrungen in der Ausbildung zeigen, dass eine Umkehr im Bildungssystem wichtig ist. Unsere Kinder und Jugendlichen brauchen ausreichend Zeit und verbesserte Lehrmethoden, um zu besseren Erfolgen zu kommen.

Lebenslanges Lernen ist notwendig – Lernen ist ebenso wichtig wie Sport und andere sinnvolle Freizeitgestaltungen. Eine vernetzte Zusammenarbeit von Schulen, Eltern und Kommunen, aber auch Vereinen kann wegweisend sein.

Das Zusammenwirken von Jung und Alt in der Nachbarschaft, im Verein, beim Einkaufen erhöht die Lebensqualität. Alle Generationen in erreichbarer Nähe, Kinderbetreuung, altersgerechte Wohnungen, ein Personennahverkehr und Hol- und Bringdienste stellen eine gute Lösung für die Gemeinschaft dar.

Ich kenne die Anforderungen an eine erfolgreiche (Wirtschafts-)Region: Die Menschen wollen einen (einkommens-)sicheren Arbeitsplatz,
Familienfreundlichkeit, Ausgleich in unserem Raum zwischen den Generationen und hohes Bildungsniveau. Wir benötigen die schnelle Umsetzung des Regionalen Schienentaktes. Starke, kleine, große Unternehmen müssen in einer Europäischen Metropolregion vermarktet werden.

Ihr Roland Mair

Counter

Besucher:375205
Heute:51
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html