Großbaustelle Bildung

Veröffentlicht am 12.06.2008 in Bildung

Seit Jahren/Jahrzehnten wird im wichtigen Thema Bildung nichts wesentliches geändert, auch die alleinige Verantwortung der Länder bringt keine wesentlichen Fortschritte. Ein Grund mehr für den Einzug in den Landtag zu kämpfen.

Als Landtagskandidat ist es für mich wichtig, dass unsere Region beim Thema Bildung und lebenslanges Lernen nicht ins Hintertreffen gerät.

Der zweite nationale Bildungsbericht zeigt jedoch auf, das wir es immer noch nicht verstanden haben, eine Trendumkehr zu gestalten, vielleicht liegt die Ursache auch in der überwältigenden Mehrheit der CSU in unserem Landtag.
Die Ausgaben für Bildung steigen absolut, jedoch prozentual im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt gehen sie zurück. Was mich besonders ärgert ist der Niedergang im lebenslangen Lernen, einen Bereich, den ich für besonders wichtig halte: die Berufliche Weiterbildung ist auf 0,3 % gefallen. In Bayern gibt es keine nennenswerte Förderung.
Ein besonderer Fokus muss auf die Berufsausbildung gelegt werden, schwache Kinder gehen zunehmend verloren, Migrantenkinder werden nicht ausreichend gefördert und zunehmend droht den beginnenden Reformen auf Grund von fehlenden qualifizierten Lehrern ein Misserfolg.

Besonders ärgerlich ist der Zustand unserer Hauptschulkinder, sie schaffen nur mit Mühe den Sprung in den Beruf, 60% haben nach dem Bildungsbericht zweieinhalb Jahre nach ihr Schullaufbahn eine vollwertige Ausbildung. Hier sind zusätzliche Maßnahme vom Bayerischen Staat erforderlich. Zusammen mit der SPD fordere ich zusätzliche 1000 Ausbildungsplätze im öffentlichen Dienst und die Kommunen vor Ort bei der Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze zu unterstützen. Auch setze ich mich dafür ein zur Verbesserung der Lernbedingungen 1000 Lehrer pro Jahr zusätzlich einzustellen. Ein letzter Punkt, neben zahlreichen Schwachpunkten, ist die Durchlässigkeit im Schulsystem: 3% der Kinder wechseln zur 9. Klasse die Schulart, auf einen Wechsel nach oben kommen fünf wieder zurück. Es ist höchste Zeit die Baustelle anzugehen, als Landtagsabgeordneter will ich mich dafür einsetzen.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:64
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hedwig-richter-demokratie-eine-deutsche-affaere-reform.950.de.html?dram:article_id=485011