Abschlussaktion zum Stadtradeln am Samstag, den 04.07. in Stadtbergen

Veröffentlicht am 29.06.2020 in Allgemein

Die Aktion zum Stadtradeln geht dem Ende entgegen. Am nächsten Samstag ist der letzte Tag, um die Umwelt von CO2 zu entlasten. Das Stadtradeln läuft in Stadtbergen sehr gut. In der Zwischenzeit radeln in Stadtbergen 133 Bürger in 17 Teams beim Stadtradeln mit, darunter auch 7 Kommunalpolitiker. Aktuell wurden 16.779 Kilometer geradelt, diese Leistung entlastet die Umwelt um 2 Tonnen CO2. Am nächsten Samstag, findet die Abschlussaktion statt. Um 16.00 ist Treffpunkt am Rathaus Stadtbergen und die Tour geht nach Siebenbrunn. Bitte vergessen Sie Mund- und Nasenschutz, eine Zwischenstation findet im Biergarten statt. Falls Fragen zu dieser Aktion auftauchen, wenden Sie sich an den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Vereine, Roland Mair, Telefon 0151 11 037725 oder stadtbergen@t-online.de.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:51
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html