Armut hat viele Gesichter - Lasst uns in Stadtbergen Maßnahmen dazu ergreifen

Veröffentlicht am 02.08.2023 in Allgemein
  • Für die Schüler ist es das Schlimmste, wenn jemand zu ihnen sagt: Gib zu, du kannst dir das nicht leisten".
  • "Manche Kinder, die wissen, dass sich die Eltern das nicht leisten können, verschweigen solche Einladungen zu Geburtstagsfeiern lieber.".
  • "Es ist ein Unterschied, wenn man weiß, man könnte etwa kaufen, oder etwas nicht kauft, weil man es nicht kann."
  • Der Einkaufszettel habe "in dieser Zeit nur die wichtigsten Grundnahrungsmittel beinhalten" dürfen.
  • Sie habe ganztags gearbeitet und für Weihnachtsgeschenke vorübergehend auch an Wochenenden zusätzlich gejobbt.

Diese Aussagen habe ich einem Zeitungsartikel  österreichischen Zeitung https://www.derstandard.de/story/2000076217243/kinderarmut-wenn-es-an-gesundem-essen-mangelt entnommen.

Armutsgefährdete alleinlebende Menschen geben im Durchschnitt mehr als die Hälfte ihres Einkommens für Wohnkosten aus. Da bleibt nicht mehr viel übrig für Essen und Kleidung

Armut hat viele Gesichter, heisst eine Aussage in den Medien und nach meiner Meinung wird Armut nicht öffentlich zur Schau getragen.

Aus diesem Grund haben wir uns im Stadtrat für eine Reduzierung des Mittagsessen für Schüler eingesetzt. Weiterhin komme ich mit den aktuellen Artikeln zu Armutsberichten in Berührung. Heutet steht folgender Artikel in der Augsburger Allgemeinen: „Jeder Zehnte hat zu wenig Geld für gutes Essen“. Die Inflation trifft immer stärker vor allem Menschen mit niedrigen Einkommen. Die Tafeln sind an der Belastungsgrenze.

Die Armut greift in Deutschland um sich. In einem reichen Land gibt es immer mehr Menschen, denen es nach eigenen Aussagen nicht möglich ist, jeden zweiten Tag eine vollwertige Mahlzeit zu finanzieren. Und es trifft die Alleinerziehenden. Jeder fünfte Betroffene ist davon betroffen.

Die Preissteigerung im Lebensmittelmarkt ist die Ursache für die unzureichende Versorgung von Menschen, denen es nicht so gut. Nudeln mit Ketchup, Toast sind der Ersatz für eine vollwertige Ernährung. Auch in Stadtbergen dürfen wir unsere Augen nicht verschließen. Gerade für diese Menschen nimmt der Einkauf einen höheren Anteil des monatlichen Einkommens. Die Bevölkerungsgruppe leidet mehr als Höherverdienende.

Für Stadtbergen ist es sinnvoll, dass der Stadtrat sich Gedanken macht, wie wir die Menschen helfen, die nicht so viel haben

 
 

Counter

Besucher:375206
Heute:131
Online:2

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

28.06.2024, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr 50 Jahre Gartenhallenbad

29.06.2024, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr 50 Jahre Gartenhallenbad

13.07.2024, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr Sommerfest der Friedenskirche

03.08.2024, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr Sommerfest CSU mit Sundowner-Party

21.09.2024, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr 50 Jahr Feier Wasserwacht Stadtbergen

Alle Termine

Mein aktuelles Buch