„Ich bin ein Stadtberger Saubermacher“ – Tolle Veranstaltung der Klimamanagerin in Stadtbergen.

Veröffentlicht am 16.09.2023 in Allgemein
Toni, Monika und ich am Ende des Sammelns
Fotostrecke»

Im Sommer war es mein Wunsch, die Klimaschutzbeauftragte der Stadt Stadtbergen, Claudia Günther für die Aktion des Ploggings (Plogging ist ein Kofferwort. Es besteht aus dem schwedischen Wort plocka für Aufsammeln und Jogging. Es geht darum, beim Joggen herumliegenden Müll aufzusammeln - mit Handschuhen und Müllsack ausgestattet) zu gewinnen. Leider hatte sie aufgrund ihrer ersten Arbeitstage keine Zeit und sagte ab. Es war der Anstoß, das Müllsammeln offiziell zu organisieren und so hatte sie mir einige Tage später die „Stadtberger Saubermacher“-Aktion vorgeschlagen. Regelmäßig fragen viele Vereine, Organisation und Bürger:innen nach, ob sie mit Aufräumaktionen die Stadt sauberer machen können. Heute war Aktionstag.

Über 40 Bürger:innen haben sich am Bahnhof eingefunden. Die Ausrüstung mit Müllzange und – beutel, Kehrschaufel sowie Handschuhe lagen um 10 Uhr bereit. Meine Herausforderung war das Gebiet rund um den McDonald. Zusammen mit Monika und Toni machten wir uns auf die Müllreise.

Zu Beginn waren es nur Taschentücher und Zigarettenkippen, ich war fast enttäuscht. Nach wenigen Metern entpuppt sich das Wäldchen beim Ökomarkt als reine Goldgruppe oder in Wahrheit als Ablagerungsplatz für hungrige McDonald-Esser, Weintrinker und Autobesitzer, die ihre Ölbehälter dort ablagerten. Beim Aufsammeln von Hamburgertüten Colabecher, Dosen, Weinflaschen, Joghurtbehälter, Vaselindosen, Flachmänner, Bierflaschen und Marmeladendöschen konnte einem richtig schlecht werden.

Mit voller Mülltüte, einem Telefonverteiler, kehrte ich an unseren Treffpunkt zurück. Zusammen mit Monika und Toni habe ich dann innerhalb weniger Minuten noch 1,5 Müllsäcke gefüllt.

Mein Appell an McDonald: stellt auf Mehrweg um, von Euch war es 60 Prozent Müll. Liebe McDonald-Esser, 50 Meter neben Eurem Rastplatz ist der McDonald, bringt Euer Zeug zurück.

Gegen 11:30 Uhr hatte Claudia Günther mit fair gehandelten Produkten ein Buffet gezaubert und es war ein tolles Ende mit den anderen Müllsammlern, gerne wieder, vielleicht im Frühjahr und Herbst.

 
 

Counter

Besucher:375206
Heute:35
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

14.03.2024, 00:00 Uhr - 21:30 Uhr • Nachhaltig reisen – mehr als nur ein Lippenbekenntnis?
Nachhaltig reisen – mehr als nur ein Lippenbekenntnis? Die Coronakrise hat den weltweiten Tourismus vorü …

Alle Termine

Mein aktuelles Buch