Mit der Eröffnung des Regionalen Bildungszentrums wird ein Wahlbaustein von 2014 umgesetzt

Veröffentlicht am 17.09.2017 in Bildung

In dem von mir geprägten Wahlprogramm zur Kreistagswahl 2014 habe ich mich sehr intensiv mit dem Bildungslandkreis Augsburg auseinander gesetzt. Gerade die Erwachsenenbildung für alle Schichten ist mir wichtig.

 

dazu der Ausschnitt aus dem Wahlprogramm:

Die Volkshochschule dient zur beruflichen Qualifizierung, zum Erlernen von Fremdsprachen oder zum Erhalt der Gesundheit. In der VHS wird die Kommunikation, Begegnung und Zusammenarbeit gepflegt. In einem am Bedarf orientierten Programm will die VHS unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion oder sozialem Status den Menschen beim lebenslangen Lernen ein zuverlässiger Partner sein. Wir werden das Angebot regelmäßig prüfen, an aktuellen Entwicklungen und Themen ausrichten und es so weiterentwickeln.

Heute ist ein weiterer Schritt dazu gekommen: die Eröffnung des Bildungszentrums Diedorf. Mit diesem Zentrum gelingt es regionale du miteinander vernetzte Zusammenschlüsse bestehender Volkshochschule zusammen zu schließen und die regionale Verankerung langfristig zu sichern. Auch die Professionalität und die Qualität werden gestärkt.

Einziger Wermutstropfen: die vhs Stadtbergen, mit Ausnahme der Ärztlichen Vortragsreihe hört man seit Jahren nichts mehr.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:33
Online:2

Mein aktuelles Buch

 

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hedwig-richter-demokratie-eine-deutsche-affaere-reform.950.de.html?dram:article_id=485011