Papas 84. Geburtstag

Veröffentlicht am 21.11.2019 in Allgemein

Unser Papa Adolf Mair feiert seinen 84. Geburtstag und wie jedes Jahr machen wir etwas zusammen, dieses Jahr war Kässpatzenessen angesagt. In der Regel findet sich Käspatzessen bei der politischen Konkurrenz, aber wenn sie von Papa gemacht sind, dann sind sie viele Male besser. Vor einigen Monaten hat er uns erzählt, dass er 90 Jahre alt werden will und wir haben ihm gesagt, das wir ihn dabei unterstützen und wir finden die Entscheidung gut.

Wir haben dann schon den Urlaub im nächsten Sommer geplant – was kann es anderes sein als das geliebte Porec, in dem wir gefühlte 200 Mal bereits gewesen sind und es war jedes Mal anders und schön. Wir freuen uns schon darauf.

Lieber Papa, wir wünschen dir alles Gute und noch viele Lebensjahr und im 89. Lebensjahr setzen wir uns ein neues Ziel.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:8
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html