Beteiligung an der Fortbildungstagung der Seminarlehrkräfte für wirtschaftswissenschaftliche Fächer an der Realschule

Veröffentlicht am 21.11.2019 in Allgemein

Auf Einladung des Akademieleiters, Herrn Bronnhuber habe ich heute von 25 Fachlehrkräften einen Ausblick auf die Fähigkeiten und Eigenschaften von künftigen Auszubildenden in kaufmännischen Berufen gegeben. Die Tagung lebte entscheidend vom Input der Realschullehrer, die die Informationen mit der Realität im Schulleben verglichen. Für mich war es eine sehr interessante Veranstaltung mit neuen Erkenntnissen, die ich künftig verwenden kann.

Das Thema war herausfordernd und spannend: Auswirkungen der Digitalen Transformation auf kaufmännische Berufe am Beispiel der Steuerfachangestellten. Der Akademieleiter der Lehrerakademie von Dillingen hatte mich vor einigen Monaten angerufen und um Unterstützung gebeten. Tja, einfache Sache, das ist doch ein Thema, in dem nicht nur eine Steuerberaterkammer Ausarbeitungen hat, auch für Steuerkanzleien ist das eine tägliche Herausforderung den richtigen Menschen als Mitarbeiter zu finden. Lange Einleitung, wichtige Erkenntnis, jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, aber so den richtigen Weg in die Zukunft gibt es nicht. Viele haben wertvolle Hinweise gegeben und so konnte ich Gedankenanstöße geben, um dann in meiner vorhandenen Zeit zusammen mit den Lehrkräften die Situation durchleuchten. In drei unterschiedlichen Workshops haben die Gruppen das Profil der aktuellen Schüler zusammengetragen, die Eigenschaften und Fähigkeiten, die Schüler für die zusätzlichen Fähigkeiten benötigen und zuletzt wurden Maßnahmen zusammengetragen, welche Veränderungen im Unterricht notwendig sind.

Mein Dank gilt den Kompetenzkanzleien, die mir Einstellungsbögen, neue Inhalte der Ausbildung und auch mündlich sehr viele Informationen gegeben haben.

Vielen Dank an Monika Brebeck, die mir die Inhalte der gültigen Lehrpläne erläutert hat.

Im Vortrag selbst habe 25 engagierte und motivierte Lehrkräfte kennengelernt, die bereits sind den Weg der Digitalen Transformation zu gehen

Zuletzt auch der Kontakt zur zentralen Fachleiterin der Wirtschaftswissenschaften ist wertvoll für die weiteren Zusammenarbeit in diesem Gebiet.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:58
Online:2

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

14.12.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Weihnachtsfeier der Veteranen- und Soldatenkameradschaft

16.12.2019, 10:45 Uhr - 16.12.2018, 12:00 Uhr Festgottesdienst zum 65. Weihejubiläum

19.12.2019, 18:30 Uhr - 23:55 Uhr Jahresabschlusssitzung Stadtrat

Alle Termine

Mein aktuelles Buch

Eine Seewirtschaft in Bayern, bizarre Gäste und eine Familie über drei Generationen, heillos verstrickt ins ungeliebte Erbe. Josef Bierbichler, der große Menschendarsteller des deutschen Theaters und Films, erzählt hundert Jahre Deutschland. Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand, über die vermeintlich fetten Jahre.

Im Ersten Weltkrieg zerschlägt eine feindliche Kugel zuerst den Stahlhelm und dann den Schädel des ältesten Sohnes vom Seewirt. Also muss sein jüngerer Bruder Pankraz das väterliche Erbe antreten. Der überlebt zwar den zweiten großen Krieg, wäre aber trotzdem lieber Künstler als Bauer und Gastwirt geworden. Da braucht es schon einen Jahrhundertsturm, der droht, Haus und Hof in den See zu blasen, damit aus Pankraz doch noch ein brauchbarer Unternehmer und Familienvater wird.

Bestellt bei: https://www.pustet.de/shop/article/19083506/josef_bierbichler_mittelreich.html