Förderverein Parkschule Stadtbergen e.V. unterstützt LEW bei Schulranzen-Sammelaktion

Veröffentlicht am 09.07.2020 in Allgemein

Nachdem ich Mitglied im Förderverein der Parkschule Stadtbergen bin, ist die Unterstützung dieser Aktion für mich eine Selbstverständlichkeit. Motivation für den ehrenamtlichen Förderverein sind bei dieser Aktion das Einsammeln von vielen Schulranzen. Falls Sie nun einen ausgemusterten Schulranzen rumstehen haben, bringen sie ihn vorbei. Das Ehrenamt und der Förderverein danken es Ihnen.

Für den guten Zweck

 

Für viele Familien aus der Region ist die erste Schulausstattung kaum erschwinglich. Deshalb sammelt der Förderverein Parkschule Stadtbergen e.V. zum Schuljahresende so viel gebrauchte Schulranzen wie möglich und spendet diese.

 

Zum wiederholten Mal nimmt der FöPS damit an der von der LEW-Bildungsinitiative 3malE organisierten Sammelaktion "Ranzen her!" teil. Die Schulranzen werden auf Funktionsfähigkeit überprüft, gereinigt und pünktlich zum Schuljahr an bedürftige Kinder in der Region verteilt. Bereits in den letzten Jahren hat sich der FöPS an der Aktion beteiligt und eine stattliche Zahl noch gut erhaltener Schulranzen gesammelt.

Mit Ihrer Hilfe sollen es in diesem Jahr wieder so viele werden - oder sogar mehr.

 

Die Stadtberger Spender sparen sich Zeit und Wege, denn ab sofort bis zum 24.07.20 können gut erhaltene Schulranzen im Sekretariat der Parkschule Stadtbergen, Sonnenstr. 7 abgegeben werden. Bitte beachten Sie dabei die Maskenpflicht auf den Gängen des Schulhauses und im Sekretariat.

 

Alle "Ranzenspender" können an einem Gewinnspiel der LEW-Bildungsinitiative 3malE  teilnehmen, bei dem Büchergutscheine im Wert von 25 Euro verlost werden.

 

Bis zum 21.08.20 können die Ranzen darüber hinaus natürlich auch bei den Sammelstellen in allen LEW-Energieläden abgegeben werden. Diese finden Sie unter www.lew.de/energieladen.   

 

.   

 

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:3
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html