Digitalisierungsvortrag an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Geislingen.

Veröffentlicht am 28.11.2019 in Allgemein

Es sind mehr wie 3.000 Studenten, die sich an der Hochschule eingeschrieben haben. Heute haben 45 Studenten die Chance mit den Leiter der Niederlassung München genutzt, um über die Digitalisierung der Steuerberaterbranche zu sprechen. Der Kontakt kam über Prof. Dr. rer. pol. Frank Reinhard, die Studenten studieren Wirtschaftsrecht und schliessen mit dem Abschlussgrad Bachelor of Laws ab. Und es war eine spannende Diskussion, die die Studenten mit Roland Mair führten. Es ging um Sicherheit im Netzwerk, auch um die künftige Entwicklung des Berufsstandes. Das Ziel den Studenten Ansätze für neue Geschäftsmodelle zu zeigen, ist gelungen. Nach der Veranstaltung gab es noch unterschiedliche Fragen nach der Zukunftssicherheit des Berufes. Einmalig und überrascht nahm Roland Mair das Weingeschenk entgegen, auch ein Glas selbst produzierten Honig und Blumensamen wurde ihm als Dankeschön überreicht. Die Hochschule hat in den letzten Jahren EMAS eingeführt. Mit dem Prüfsiegel "EMAS" (Eco-Management and Audit Scheme) der Europäischen Union für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung hat sich die HfWU für ein anspruchsvolles, transparentes und glaubwürdiges System entschieden.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:5
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html