Entlastungspaket 3 war dringend notwendig

Veröffentlicht am 06.09.2022 in Allgemein

Auf dem Grundsatz, dass kein Bürger in dieser Zeit allein gelassen wird, agiert der Bundeskanzler auf der Seite der Menschen, die nicht auf der Seite der Sonne gelandet sind. Vor zwei Jahren war es Corona, aktuell ist der russische Präsident, der den Wohlstand in Deutschland mit hohen Energiepreisen und Rohstoffknappheit bedroht.

Die Kritik, dass Unternehmen nicht berücksichtigt werden, geht ins Leere. Bereits während der Pandemie und im Entlastungspaket 1 wurde die EEG-Umlage gestrichen und hatte eine Reduzierung der Energiepreise zur Folgen. Mit dem Entlastungspaket 3 werden die Menschen unterstützt, die in der Vergangenheit nicht zum Zug gekommen sind, Rentner und Studenten, Wohngeldberechtigte und Menschen, die Hartz 4 beziehen. Die Maßnahmen sind eine Vorlage für die Zukunft. Mit einem Zuschuss von 1,5 Millarden Euro für den Nahverkehr wird dieser nachhaltig gestützt. Man darf gespannt sein, wie die konservativ geführten Länder reagieren. Die Abschöpfung von Zufallsgewinnen gibt Luft um andere dringend benötigte Maßnahmen zu finanzieren. Das Leben wird finanziell anstrengender und die Mehrheit der Menschen werden den Gürtel enger schnallen müssen. Eine Gerechtigkeit in den Maßnahmen ist unmöglich. Ich freue ich für die im Entlastungspaket 3 betroffenen Zielgruppen, sie sind stärker betroffen, wie die höher Verdienenden und auch diese bekommen Entlastungen mit Mitteln gegen die kalte Progression.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:44
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Meine erste Berührung war "Alte weisse Männer". Das Buch war ein Geschenk an unseren Stadtdirektor Holger Klug, der es mit Interesse und zunehmender Begeisterung gelesen hat. Es ist der angenehme Schreibstil, das Miterleben mit Sophie Passmann, dass die Schriftstellerin sympathisch macht. Aus dieem Grund bin ich gespannt wie es mit diesem Buch ist. .. und ich habe keine Kritiken oder Informationen im Internet gelesen.