Freunde

Veröffentlicht am 01.06.2021 in Allgemein

Die Motivation des Artikels übernahm Niobe Way, sie hatte am 31. Mai 2021 ein Interview in der Süddeutschen Zeitung zum Thema: »Menschen brauchen viele verschiedene Beziehungen«

Freunde
Freunde braucht man im Leben – ohne Freunde ist das Leben nichts wert. Und dann stürzt man sich in eine Beziehung, die vielleicht in einer Ehe mündet, Manchmal oder häufig Heranwachsenden besprechen: Kinder- und Elternbeirat. Vielleicht hat man neben dem Beruf zusätzliche Zeit, um in einem Verein oder in einer Organisation neue Menschen zu treffen. Letztendlich wird vieles dem Beruf und der Familie untergeordnet. In einem Lied werden „die letzten 197 E-Mail abgearbeitet“ oder in der Familie wird der Einkauf gemacht und das Familienleben organisiert. Wo bleiben die wirklichen Freunde? Wo sind die Menschen, mit denen man in regelmäßigen Zeitabständen über alles reden kann. Sie sind im Laufe der Zeit verloren gegangen oder man trifft sich in großen Abständen mit früheren Freunden, um über die alten Zeiten zu sprechen.
Freundschaften gehören zum Leben, müssen initiiert und später gepflegt werden. Die Autorin hat recht, wenn sie die These aufstellt: „Menschen hierarchisieren ihre Beziehungen, diejenige mit dem romantischen Partner oder der Partnerin steht ganz oben. Hört auf damit!“ und für mich sind es die Momente der Begegnung, die eine Freundschaft aktiv und lebendig halten. Die Kontakte sind hierarchisch nicht zu unterscheiden. Auch die Schmetterlinge im Bauch zum Beginn einer Beziehung setzen sich irgendwann auf eine Blume. Es sind wichtige Ereignisse, in denen wir Menschen, vielleicht auch neue Freunde kennenlernen. Das Treffen mit Freunden hat nichts mit gemeinsamen Abendessen, Einladungen zum Kaffee oder nach der Arbeit mal einen trinken gehen zu tun. Mit Freunden verbringt man Zeit und spricht oder manchmal schweigt man auch und hängt seinen Gedanken nach.
Welche Motivation will ich zum Ende des Beitrags mitgeben: Nehmt Euch Zeit, plant das Kennenlernen von Menschen, die vielleicht zu Freunden werden und pflegt eure Freunde. Selektiert Eure Freunde, bei zu vielen Freunden geht ihr selbst vor die Hunde. Und besprecht das mit Euren Freunden.
In diesem Sinn, eine alte Partei verabschiedet sich mit einem Gruß der „Freundschaft“ heisst. In diesem Sinnen beginnen sie den nächsten Tag mit dem Vorsatz, „Freunde zu finden oder Freundschaften zu erhalten“

Die Motivation des Artikels übernahm Niobe Way, sie hatte am 31. Mai 2021 ein Interview in der Süddeutschen Zeitung zum Thema: »Menschen brauchen viele verschiedene Beziehungen«

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:26
Online:2

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

03.08.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Mitgliederversammlung der Gesellschaft zur Förderung des Universitätsklinikums Augsburg

Alle Termine

Mein aktuelles Buch

 

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hedwig-richter-demokratie-eine-deutsche-affaere-reform.950.de.html?dram:article_id=485011