Geht zur Wahl / Gehen Sie zur Wahl – am nächsten Sonntag ist wieder eine Möglichkeit!

Veröffentlicht am 08.03.2020 in Allgemein

Eine hohe Wahlbeteiligung ist das Bekenntnis der Wähler zu ihrem Parlament – mit einer höhen Beteiligung signalisieren die Bürger, dass ihnen die Beteiligung an künftigen Entscheidungen wichtig ist. Eine niedrige Wahlbeteiligung ist ein Signal für Verdrossenheit, für Lethargie mit dem politischen System.

Oftmals wird die Frage gestellt, ob die einzelne Stimme wichtig ist. Ich kann das mit einem klaren Ja beantworten – ich übertrage diese eine Stimme auf unseren Stadtrat. Im Stadtrat gehen manche Sachverhalte mit 13:12 oder 11:12 Stimmen (falls es abwesende Stadträte gibt) aus. Diese eine Stimme entscheidet über wichtige Sachverhalte und Themen.

Wir haben seit Jahren sinkende Wahlbeteiligung in unserer Kommune – ich habe in den letzten Wochen bei hunderten von Hausbesuchen den Menschen von der Politik ein Gesicht zu geben. Die Stadträte sind alle für eine gute Entwicklung in unserer Stadt, wir sind alle über alle Parteigrenzen hinweg ansprechbar für die kleinen und großen Entwicklungen in  unserer Kommune.

Ich darf Sie motivieren, gehen Sie zur Wahl und geben Sie den Stadträten mit einer hohen Wahlbeteiligung den Wink mit, dass die Themen ihnen gleichfalls wichtig sind.

Vielen Dank.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:43
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html