Mitgliederwerbung für den Förderverein bei der Schuleinschreibung in Stadtbergen

Veröffentlicht am 10.03.2020 in Allgemein

solche Aktionen unterstütze ich gerne ...

Der Förderverein der Parkschule Stadtbergen (FöPS) beteiligt sich bei vielen wichtigen Aktionen der Parkschule Stadtbergen um für das Engagement und die Förderung der Schule im Rahmen des Fördervereins zu werben. Am 10. März 2020 war die Schuleinschreibung, 120 Mamas oder Papas kamen mit ihren Kindern zur Schule, um die Einschreibung vorzunehmen.

Die Wartezeit bis zur Schulstunde verkürzte zum einen der Elternbeirat mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee und einige Mitglieder des Fördervereins. Daniela Klinger-Schröder, Victor Wenzel, Cora Weeger und Roland Mair informierten die Eltern über den Förderverein und die Vorteile einer Mitgliedschaft. Es ist nicht nur die Unterstützung für Projekte in den Bereichen Kultur, Sport, Umweltschutz und Ernährung es ist auch das „Dabeisein“ in einer sympathischen Gemeinschaft, in der man die Entwicklung und Unterstützung mit der Schulleitung diskutiert oder die nächsten Aktionen wie Beteiligung beim Stadtfest oder dem Adventszauber plant.

Wer weitere Informationen benötigt: www.förderverein-parkschule-Stadtbergen.de oder per Mail an info@förderverein-parkschule-Stadtbergen.de

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:45
Online:1

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html