Meine Kandidatur für den Kreistag

Veröffentlicht am 06.02.2020 in Allgemein

 

 

Auch in der anstehenden Kommunalwahl kandidiere ich für den Kreistag im Landkreis Augsburg. Es sind die zwei Glückszahlen, die meinen Platz beschreiben: Es ist der Platz 13 und gleichzeitig der 7. Männerplatz.

Meine persönlichen Daten:

Diplom-Informatiker, Leiter einer Niederlassung in München

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Kreisausschuss
Ehrenamtliches Mitglied im Aufsichtsrat der Regio Wirtschaft GmbH
Mitglied im Sparkassenverband Landkreis Augsburg und Schwabmünchen

Fraktionsvorsitzender Stadtrat Stadtbergen
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Vereine

Reiterweg 15, 86391 Stadtbergen
Telefon: 0821 435139 und 0171 2259520

Warum kandidiere ich?

Ich engagiere mich im Kreistag, weil ich die Rahmenbedingungen für ein soziales und gerechtes Miteinander der Menschen, sowie die Maßnahmen für ein gesundes Wirtschaftswachstum mitentscheiden kann.

Die Arbeit im Kreistag ist eine schöne Herausforderung innerhalb einer wirtschaftlich starken und lebenswerten Region, fordert jedoch auch einen erheblichen zeitlichen Anteil. Ich sehe eine große Aufgabe in der demographischen Entwicklung sowie der Abwanderung von Menschen nach Augsburg. Es ist unabdingbar, dass wir den Menschen in allen Orten des Landkreises die gleichen Vorteile wie in einer großen Stadt bieten. Gerade die Schule vor Ort, die Betreuung von Kindern, die ärztliche Versorgung, aber auch schnelles Internet und wohnortnahe, zukunftssichere Arbeitsplätze, steigern die Attraktivität unseres Landkreises. Notwendig ist auch ein öffentlicher Personennahverkehr, der auch mit Querverbindungen die Kommunen miteinander verbindet. Weiterhin sind für mich die Inklusion sowie der „Gesunde Landkreis“ mit in der Region hergestellten Produkten wichtig.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Counter

Besucher:375205
Heute:57
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

17.03.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Unternehmerabend Landkreis Augsburg

22.03.2020, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Schlussveranstaltung Woche der Brüderlichkeit

Alle Termine

Mein aktuelles Buch

Opfer 2117: Der achte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q, Thriller
Buch von Jussi Adler-Olsen

  • Der achte Fall für Carl Mørck und das Sonderdezernat Q

    Auf Zypern wird der spanische Journalist Juan Aiguader Zeuge, wie Helfer eine Tote aus dem Wasser ziehen: eine alte Frau aus dem Nahen Osten. Auf der sogenannten »Tafel der Schande« am Strand von Barcelona, wo die aktuelle Zahl der im Mittelmeer ertrunkenen Bootsflüchtlinge angezeigt wird, ist sie das Opfer 2117. Doch die alte Frau ist nicht ertrunken, sondern ermordet worden ...

    Zur selben Zeit reagiert der 22-jährige Alexander in Kopenhagen mit dem Killerspiel ›Kill Sublime‹ seinen Hass auf seine Eltern und die Gesellschaft ab. Das Foto des Opfers 2117. das weltweit durch die Presse ging, hängt an seiner Pinnwand. Er beschließt spontan, Rache zu nehmen für diese Frau, indem er Kill Sublime bis Level 2117 spielt. Dann will er das Haus verlassen, um wahllos zu morden. Im Moment ist er bei Level 1970 angelangt - da gehen im Polizeipräsidium von Kopenhagen anonyme Anrufe eines jungen Mannes ein, der ein Massaker ankündigt.

    Als Assad vom Sonderdezernat Q das Bild desOpfers 2117 zu Gesicht bekommt, bricht er zusammen. Denn er kannte diese Frau nur zu gut. Ein komplexer und hochemotionaler Fall für Carls Mørcks Team, der vor allem Assad an seine Grenzen bringt - und darüber hinaus.

    Zu bestellen bei Pustet.de

    https://www.pustet.de/shop/article/40427367/jussi_adler_olsen_opfer_2117.html