Nichts ist wertvoller wie Wahrheit und Transparenz …

Veröffentlicht am 07.02.2020 in Allgemein

Nun kann man glauben mit dem Rücktritt des Ministerpräsidenten von Thüringen, Thomas Kemmerich ist die Welt wieder in Ordnung. Es war ein politischer Dammbruch, den die CDU und FDP dort begannen haben. Nach der „Vorgehensweise“ wir probieren es mal, um zu sehen wie die Gesellschaft darauf reagiert. Die Gesellschaft hat eindeutig reagiert, die Mehrheit unseres Landes will nicht von Händen von Rechtsradikalen und Faschisten regiert werden. Bereits vor wenigen Tagen habe ich eine Pressennotiz gelesen, daß die CDU keinen Kandidaten aufstellen will, um nicht in die Abhängigkeit der AfD zu geraten, wenn man nun die Informationen der Medien glaubt, dann war die FDP von Thüringen eng im Kontakt zur Bundes-FDP gestanden und nach einen Erfahrungen im politischen Alltag spricht man unterschiedliche Varianten genau durch und vertagt sich nicht mit einer Nichtentscheidung oder „so kommt die Entwicklung“ nicht.

Meiner Meinung nach werden bewusst Meinungen nicht öffentlich gesagt, Meinungen verschwiegen, um nicht in ein falsches Licht gerückt zu werden. Am Ende des Tages müssen bestimmte Menschen vor den Spiegel treten und sich bekennen – mit Rücktritt oder mit dem Gefühl die interessierte Gesellschaft hintergangen zu haben.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:54
Online:2

Mein aktuelles Buch

 

Inhaltsangabe zu "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"

  • In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen. Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.
     
    https://www.pustet.de/shop/article/28540689/clemens_j_setz_die_stunde_zwischen_frau_und_gitarre.html