Schönes Babel. Europäische Lektüren. - Literaturfest 2018

Veröffentlicht am 15.11.2018 in Allgemein

Der Kurator Jan Wagner des diesjährigen Literaturfestes in München entpuppt sich als multipler, mehrschichtiger Mensch – er dichtet, er übersetzt, er organisiert. Der Schwerpunkt des diesjährigen Literaturfestes in München ist vielschichtig, mehrdimensional, mehrdeutig, international. Er holt sich internationale Künstler, Menschen, die mulitnationale aufgewachsen sind und bringt diese unter einem Hut.

Die Eröffnungsveranstaltung zeigte die Eigenschaften des Kulturhighlights in München. Die Auswahl der musikalischen Umrahmung fiel auf das Duo TwoWell – Maria und Matthias Well, die der Well-Familie angehören, sind eine vollkommen andere Richtung, volkstümliches, modern aufbereitet geben sie der Veranstaltung einen sympathischen Rahmen. Gerade weil die Künstler sehr unterschiedlich sind, setzen die Beiden ein Fenster der Geschlossenheit.

Es sind imponierende Autoren – schwierig sie in wenigen Worten zu beschreiben, deswegen empfehle ich den Kauf des einen oder anderen Buches oder vielleicht auch eine Lesung besuchen.

Imponierend und irritierend war das Gespräch mit des Friedens- und Geschwister-Scholl-Preisträgers Liao Yiwu. Auf seiner Flucht trifft er viele Menschen – Situationen, die grotesk erscheinen wie zum Beispiel ein zum Tode verurteilter Mann, der nur einen Schuh anhat und dem man den zweiten Schuh nachbringt, Situationen, die zum Schmunzeln anregen.

Auch das Buch des Wissenschaftsjournalistes Harald Lesch beschreibt die dramatischen Folgen des Klimawandels, die sein jüngstes Buch Wenn nicht jetzt, wann dann? Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen packend vor Augen führt.

Unterbrochen werden die Gespräche von kurzen Videosequenzen aus unterschiedlichen Ländern. Das Literaturfest sollte für jeden Kulturinteressenten im Kalender rot angestrichen sein, auch werde sicherlich noch einige Mal mir meinen Abend im Gasteig mit LItaratur verschönern.

 
 

Counter

Besucher:375205
Heute:23
Online:2

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

23.02.2019, 14:00 Uhr - 23.09.2019, 17:00 Uhr Tag der offenen Tür

27.06.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtrat

08.07.2019, 00:00 Uhr - 19:30 Uhr Fraktionssitzung

16.07.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Bau- und Umweltausschuss

25.07.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtrat

Alle Termine

Mein aktuelles Buch

Eine Seewirtschaft in Bayern, bizarre Gäste und eine Familie über drei Generationen, heillos verstrickt ins ungeliebte Erbe. Josef Bierbichler, der große Menschendarsteller des deutschen Theaters und Films, erzählt hundert Jahre Deutschland. Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand, über die vermeintlich fetten Jahre.

Im Ersten Weltkrieg zerschlägt eine feindliche Kugel zuerst den Stahlhelm und dann den Schädel des ältesten Sohnes vom Seewirt. Also muss sein jüngerer Bruder Pankraz das väterliche Erbe antreten. Der überlebt zwar den zweiten großen Krieg, wäre aber trotzdem lieber Künstler als Bauer und Gastwirt geworden. Da braucht es schon einen Jahrhundertsturm, der droht, Haus und Hof in den See zu blasen, damit aus Pankraz doch noch ein brauchbarer Unternehmer und Familienvater wird.

Bestellt bei: https://www.pustet.de/shop/article/19083506/josef_bierbichler_mittelreich.html